Fasnachtseröffnung Hildisrieden

Der Startschuss für uns erfolgte an der Fasnachtseröffnung in Hildisrieden. Die Lüütertüter stellten wieder ein tolles Fest auf die Beine. Von Bravo-Hits Bar bis zum Irish Pub, alles was das Herz begehrte.

Nach einem kurzen Monsterkonzert, welches wir abschliessen konnten, mussten wir uns ein wenig gedulden, bis wir zum Zuge kamen. Um 00:30 Uhr durften wir in der Halle testen, was von all den vielen Probestunden hängen geblieben ist. Es war toll vor der vollen Halle spielen zu können und den Partygästen einzuheizen.

Für uns ein rundum geglückter Start in die schönste Jahrzeszeit!

Fasnachtswoche 2018

Wir freuten uns sehr auf die schönste Woche im Jahr. Alles war angerichtet, wir waren bereit und wollten endlich starten.

 

So durften wir am Mittwoch 07.02.2018 die Zepterübergabe im Sarner Gemeindehaus von Jürg Berlinger an Zunftmeister Franz II. mitbegleiten. Ein sinnbildlicher und oftmals auch närrischer Akt auf Politebene. Im Anschluss ging es an den bekannten Gagserball der Biberegagser Hasle. Ein Start wie man ihn sich nur wünschen kann. Partymucke in der Halle und Guggensound im Zelt. Zu später Stunde hatten wir ein tolles Battle und konnten so richtig loslegen.

 

Bei der Rückfahrt sendeten wir Delegationen nach Luzern an die Tagwache und auch nach Stans, schliesslich möchten wir ja vertreten sein :-) Die Augen waren hie und da ein wenig klein beim Schminken für den Kinderumzug Sarnen. Sobald die frische Luft durch die Haare glitt, waren aber alle wieder am Start und so konnten wir einen tollen Kinderumzug Sarnen am Schmutzigen Donnerstag begleiten. Herrlich was all die Familien mit ihren Kindern bastelten.

Den SchmuDo nutzten wir um unseren diversen Gönnern Danke zu sagen. So machten wir eine kleine Tour durch das Sarner Dorf.

 

Am Freitag durften wir nochmals zwei Gönnerauftritte leisten, zuerst bei der OKB inklusive einem tollen Apéro (vielen Dank) und gemeinsamen Auftritt mit den Rätschbäsä Sarnä - wie immer genial!! Im Anschluss zogen wir gegen Norden von Sarnen. Wir hatten ein Geschenk für den Zunftmeister Franz II. Eine Überraschung welche auf ganzer Linie glückte, auch dank der Unterstützung seiner Kinder - herzlichen Dank für die Organisation des tollen Apéros!!!

Gegen Abend rief wieder die Ferne. Ab nach Hühnenberg an den Chlämmerball der Cocorico. Eine super Sause mit tollen Bars und Deko, einfach genial. Der Auftritt war um 01:30 Uhr, wir rockten die Bude aber nach unserer Meinung nochmals richtig durch. Auf dem Heimweg hielten wir klassischerweise noch in Sachseln für den Mattliball, schliesslich hatten gewisse noch Hunger und oder Durst ;-).

 

Das Ramersbergerbrätlätä gehört mittlerweile fest zu unserem Fasnachtsprogramm. So durften wir am Samstagmorgen viele Anwohner, Gönner, Freunde, Familie und Bekannte im Ramersberg begrüssen. Es war schön wie viele dem Wetter trotzten und für eine Wurst und Kaffee zu uns kamen. Es war auch schön neue Freundschaften zu beginnen, dank den Töchtern von unserem guten Freund Beat - schön wart ihr bei uns. Ein Ständchen zum Abschluss rundete unser Brätlätä ab. Am Abend ging es in den Süden unseres Kantons, die Lungerer hatten Revolution angemeldet, also mussten wir auch vor Ort sein. Eine tolle Dorffasnacht, in einer tropisch heissen Halle, mit Musik die manch hartgesottenen Fasnächtler die Ohren fast platzen liess. Danke Gibelguuger für die super Organisation!

 

Sonntag ist bekanntlich Umzugssonntag, bei uns aber auch Gaudisonntag. Die einen am Jassen in der Beiz, die anderen am ausbauen ihres architektonischen Wissens (näheres hierzu bitte bei den Mitgliedern nachfragen). Ein super Umzug in Altishofen und eine tolle Fete am Abend! Den Auftritt am Abend meisterten wir ebenfalls und schon bald reisten wir zurück um die letzten Tag in Angriff zu nehmen.

 

Der Montag beginnt für uns immer am Kinderumzug in Kerns. Es war ebenfalls herrlich zu sehen, was die Familien mit ihren Kindern gebastelt haben. Für uns war es der 16. Auftritt in Kerns, seit der Gründung sind wir am Kinderumzug dabei und wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wieder kommen dürfen.

Am Abend war für uns Heimspiel angesagt am Fätzigä Mändig in Sarnen. Petrus's Wintereinbruch sorgte für einen glatten Dorfplatz und eisige Temperaturen, doch auch diesen trotzten wir. Es waren zwei tolle Auftritte. Den Abend liessen wir im Dorf ausklingen, inklusive Cordon-Bleu mit Spiegelei zum Zmorgä bei gewissen Mitgliedern.

 

Es geht dem Ende entgegen. Bei herrlichem Wetter durften wir am Sarner Umzug teilnehmen am Dienstag. Super Stimmung, viele Zuschauer und geniale Sujets bildeten einen schönen Abschluss für die Fasnacht. Für uns war aber noch nicht ganz fertig, wir zogen nochmals ins ferne Entlebuch, genauer ins Ebnet. Eine Uislumpätä als ob die Fasnacht erst beginnt. Wir mussten nochmals unser Wissen in Architektur erweitern, mittlerweile sind wir ziemlich sattelfest.

 

Am Mittwoch hiess es dann Geisterloch putzen und die restlichen Überreste entsorgen. Beim gemütlichen Mittagessen im Jordan liessen wir die Fasnacht definitiv ausklingen.

 

Vielen Dank an alle die diese Woche für uns ermöglich haben, die uns begleitet und unterstützt haben!

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

 

 

Blächiball Küssnacht am Rigi | Seeguslerball Alpnach

Ein letztes Mal wurden die Hosenträger angeschnallt und das Holzfällerhemd übergezogen. Zum Abschluss gönnten wir uns noch ein Doppelwochenende.

 

Am Freitag pilgerten wir nach Küssnacht am Rigi zu den Blächchutzeler. Was die Berner und Basler zu spät sind mit der Fasnacht, sind die Küssnachter zu früh. Wir waren sozusagen am "Fasnachtsfreitag" bei ihnen. Hielt uns aber nicht davon ab Party zu machen. Das Flämmli-Zelt im Aussenbereich war ein absolutes Highlight, ebenso wie die Beer-Pong Tische in der Halle. Nachdem wir so richtig Party hatten, rief dann aber noch die Pflicht. Zu später Stunde durften wir um 01:00 Uhr noch im Kaffeezelt spielen. Vielen Dank den Blächchutzeler, es hat wirklich Spass gemacht!

 

Am Samstag hatten wir nicht unser erstes Mal am Seeguslerball, aber dafür wieder ein unvergessliches Mal! Von A-Z eine tolle Dekoration, sei es mit dem Bällenbad, der Schissibar oder vielem mehr. Um 23:40 Uhr durften wir auf der unteren Bühne den Gästen einheizen und es hat wahrlich Spass gemacht! Vielen Dank Seegusler, wie gesagt, wiederum ein legendärer Seeguslerball!

 

Es geht nun auf die schönste Woche zu. In unserem Tourplan siehst du immer wo wir sind. Wir würden uns über viele Zuhörer / Zuschauer freuen. Wenn jemand Lust hat einmal mitzukommen, einfach bei uns melden!

 

Bis bald!

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

Gönnern im Restaurant Adler Kägiswil | Dossäbängälerball Kägiswil

Wir freuten uns sehr auf das Wochenende in Kägiswil. Zuerst machten wir einen kurzen Abstecher zum Restaurant Adler in Kägiswil. Ein kleines Ständchen als Dankeschön für ihre Unterstützung während dem ganzen Jahr. Wir durften im Anschluss ein tolles Apéro geniessen, welches nicht zu toppen ist! Vielen Dank Cony und Pius!

 

Schon bald rufte das Monsterkonzert auf dem Kägiswiler Dorf- Kirchenplatz. Wir durften als 2. Guggenmusik ein Stück zum Besten geben. Anschliessend konnten wir (wie immer) ein tolles Nachtessen geniessen. Die Dossäbängäler wissen seit jeher, was eine tolle Guggenverpflegung ausmacht!

 

Um 22:00 Uhr stand dann unser Guggenbattle (gegen) oder besser gesagt mit den Städerschränzern an. Es war toll MIT euch die Halle zu rocken und dass es nicht ein gegeneinander war.


Den Abend liessen wir miteinander ausklingen und brachten die Shotbar ziemlich ins Schwitzen, oder die Shotbar uns? Es war ziemlich heiss, da gewisse Mitglieder plötzlich oben ohne auf der Theke waren.

 

Die Letzten von uns halfen noch beim Aufräumen, wobei der Wille sicher grösser war als die Leistung…

 

Vielen Dank an die Dossäbängäler für einen wie immer legendären Dossäbängälerball!

Fasnachtseröffnung Sacheln | ChäFEr (Fasnachtseröffnung Kerns)

Wie sagt man so schön "time is running"... Wir gehen mit grossen Schritten auf die schönste Woche des Jahres zu. Zuerst aber hatten wir noch ein intensives Doppelwochenende.

 

Fasnachtseröffnung Sacheln

Am späten Freitagnachmittag zogen wir vom Ramersberg nach Sachseln um bei den Izipanizis vorbeizuschauen. Um 19:30 Uhr fand das Monsterkonzert statt. Das Festgelände war auf Grund der Umbauarbeiten neu im Mattli-Schulhaus. Es war aber auch diesmal wieder ein toller Anlass, wir hatten unsere helle Freude und konnten um Mitternacht vor einem vollen Mattli-Saal spielen.

Den Abend liessen wir gemütlich ausklingen und manche von uns hatten schon den Fasnachtswochen-Modus intus, sprich sie waren am nächsten Tag direkt am Schminktermin. Wirklich eine tolle Chilbi und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

 

ChäFEr (Fasnachtseröffnung Kerns)

Am Freitag hatten wir noch Wetterglück, doch dieses verliess uns jäh am Samstag. Sagen wir es mal so, hätten wir noch ein wenig Waschmittel dabei gehabt, hätten wir doch gleich die Gwändli waschen können. Wer uns aber kennt, weiss dass wir uns wegen so Kleinigkeiten nicht unterkriegen lassen. Mit einem amüsanten Apéro im Muigg in den Abend gestartet, konnten wir den Fackelumzug als Nummer 1 starten. Anschliessend hatten wir zwei Auftritte, zu früher Stunde bei der Krone und gegen 23:20 beim Kreisel. Wir haben uns über die Zuschauer sehr gefreut die Wind und Regen ertragen haben und trotzdem vor der Bühne für Stimmung sorgten. Nach dem Auftritt hatten wir noch einen tollen Abend u.a. im Hyler Zelt, wo alle zusammen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert haben. Vielen Dank an alle involvierten Parteien für eine weitere tolle Eröffnung.

Uiftakt Sarnen

 

Es rief wieder einmal nach Heimspiel für uns! Wir freuten uns sehr auf den Uiftakt der Rätschbäsä Sarnä und den offiziellen Start der Sarner Fasnacht 2018.

 

Nachdem sich die ersten um die Mittagszeit standardmässig in der Linde Sarnen zu Speis und Trank trafen, besuchten andere noch die Luzerner Bahnhof Guuggete.

 

Die Rätschbäsä organisierten wieder einen tollen Kindernachmittag, welcher den kleinsten Fasnachtsbegeisterten schon früh das Fasnachtsvirus einimpft. Wir freuten uns auch einen kleinen Beitrag für den Nachmittag beizusteuern und spielten daher zur späten Nachmittagszeit im Zelt auf.

 

Weiter ging es mit dem Einzug der fast 20 Formationen, über Guggen, Zünften und Fasnachtsgesellschaften, alle begleiteten Franz II. zu seiner ersten grossen Amtshandlung.

 

Mit leichter zeitlicher Verzögerung durften wir kurz vor Mitternacht auf dem voll besetzten Dorfplatz unsere Stücke vorführen. Es war genial vor so einem tollen Publikum zu spielen und wir bedanken uns bei allen die für die super Stimmung gesorgt haben!

 

Den Abend liessen wir noch lange ausklingen und viele fanden den Weg nach Hause erst zu früher Morgenstunde.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an die Rätschbäsä Sarnä für die tolle Organisation des Uiftakt 2018.

Schüttlerparty

Lange mussten wir warten. Lange hat es gedauert seit dem November. Lange haben wir geprobt.

 

Endlich war der Startschuss da! Am Samstag 06.01.2018 pilgerten wir nach Giswil zu den Chieferschüttler um nach drei Jahren wieder an der Schüttlerparty teilzunehmen. Ein grosses Areal fanden wir vor, welches keine Wünsche offen lies.

 

Wir freuten uns auf unseren Auftritt auf der Aussenbühne. Endlich konnten wir das Geübte umsetzen. So gaben wir das Bestmögliche und konnten unsere Zuhörer hoffentlich begeistern. 

 

Zu später Stunde, um 00:30 Uhr durften wir dann noch im Guggenzelt unser zweites Set bringen. Inklusive unserem neuen Stück Go! von Damian Lynn. Die Nervosität war bei den vereinzelten spürbar, doch durften wir eine solide Feuertaufe feiern.

 

So feierten wir noch in die frühen Morgenstunden und genossen den Abend. Wir bedanken uns bei den Chieferschüttler für die tolle Organisation und den grossen Einsatz!

 

Bis bald,

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

Start in die neue Saison!

Zu aller erst wünschen wir euch allen ein tolles und erfolgreiches neues Jahr 2018! Wir hoffen ihr habt alle die gewünschten Kilo erhalten und die Geschenke verloren - oder umgekehrt?

 

Sobald der Januar auf dem Kalender erscheint, leuchten unsere Augen. Die schönste Zeit im Jahr beginnt. Es wurde stundenlang geprobt, Passagen immer und immer wiederholt und nicht zuletzt am neuen Gewand gebastelt, geschnitten und gezeichnet.

 

Wir sind bereit für die 5. Jahreszeit und hoffen, dass wir viele Zuschauer an unseren Auftritten begrüssen können.

 

Den Start machen wir im südlichen Teil unseres Kantons. Bei den Chieferschüttler Giswil heisst es wieder einmal SCHÜTTLERPARTY! Wir werden unser bestes geben, damit auch diese Version legen.... moment... där wird!

 

Unsere Auftrittszeiten sind um 21:20 Uhr auf der Aussenbühne und um 00:30 Uhr im Guggenzelt!

Schränzerball 04.11.2017 von den Städer Schränzer Alpnachstad

Am 04. November 2017 fing auch für uns die neue Fasnachtssaison an. Wir stiegen hinab ins Dorf um bei den Städer Schränzer den Saisonstart zu feiern.

Zu erst aber, durften wir ein kurzes Ständchen für eine langjährige Gönnerin bringen, welche einen runden Geburtstag zu feiern hatte - Die anschliessende Runde auf Sie nahmen wir dankend an - nochmals vielen Dank!

Im Anschluss ging es Richtung Reithalle, für einmal waren keine Rossanhänger vor dem Gelände, sondern wieder Guggen- und Getränkeanhänger! Auf der Aussenbühne hörten wir bereits die ersten kakophonischen Klänge - da wurde es manchem Erstmälch, aber auch altem Hasen ein wenig flau - geht es wirklich schon wieder los?

Wir machten uns auf, um auf der Aussenbühne unser Bestes zu geben. Es war so richtig toll, dass wir endlich wieder Gas geben konnten. Zu später Stunde durften wir nochmals in der Reithalle ran. Das Publikum wurde so richtig angeheizt vom Speaker und so hatten wir unsere grosse Freude daran, den Gästen eine tolle Show zu bieten.

Wir genossen noch den Abend und danken den Schränzern für das tolle Fest!

 

Vielen Dank auch an Andi Roth, welcher unsere Auftritte per Video aufgezeichnet hat. Schaut doch mal auf seinem Youtube Kanal rein!

 

https://www.youtube.com/user/andiroth92/videos?disable_polymer=1

 

 

 

Fasnacht 2017

Nach der Fasnacht ist vor der Fasnacht!

 

4 Umzüge, 18 Auftritte, 3 Kantone. Das ist die Bilanz der diesjährigen Fasnacht. Vom ersten Auftritt in Hasle bis zur Uislumpete in Dallenwil war die Stimmung bei uns super. Mit unseren Holzfäller-Hemden und "Achtung Holzschlag"-Signalen auf dem Rücken wurden wir bereits von Weitem gesichtet. 

 

Es war eine intensive aber schöne Zeit. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Helfern und Sponsoren für ihre Unterstützung bedanken.

 

Am Freitag, 24. März 2017 findet unser Hock für Neumitglieder statt.

Carneval | 18.02.2017 | Buttisholz

Ein letztes Mal das alte Fasnachtskleid aus dem Schrank geholt, ein letztes Mal Vorfasnacht für diese Saison. Die Zeit flog geradezu an uns vorbei. Nachdem wir bereits 8-mal unterwegs waren seit dem November, begaben wir uns ein letztes Mal in Richtung Buttisholz. Carneval heisst das Fest, wir waren gespannt was uns erwarten wird.

 

Das Monsterkonzert war ziemlich amüsant, zuerst wurden wir als Dörfli-Geister aus Nidwalden angemeldet, der Speaker merkte aber ziemlich rasch, dass er komplett falsch lag. Dafür siegte dann unser Geburtstagskind beim Wettnageln und wir konnten noch ein Stück zum Besten geben.

 

Das Areal glich einer Dorffasnacht wie man sie kennt. Ställe wurden mit Baren ausgestattet, Zelte wurden in mögliche Dorflücken gebaut und die Shotbar war ebenfalls in einem Stall untergebracht - amüsant aber super!

 

Um 22:30 Uhr durften wir unseren Auftritt auf der Aussenbühne starten, als einzige "auswärtige Gugge" konnten wir das Publikum aber doch überzeugen. Alles in Allem ein toller Abschluss der Vorfasnacht.

 

Nun schauen wir vorwärts, die Zeit tickt, schon bald naht das Highlight für uns. Ein halbes Jahr Vorbereitung kann endlich aufgezeigt und vorgeführt werden.

 

Unter Tourplan findet ihr alle Stationen von uns für die kommende Fasnachtswoche. Wir würden uns freuen, wenn ihr vorbeischaut.

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

Sau(st)ball | 11.02.2017 | Hittnau

Fasnacht in Zürich? Ja das geht! Wir waren gespannt auf unsere Reise ins Zürcher Oberland. Nach einer weiten, aber schönen Anreise über den Hirzel und den Seedamm sind wir schliesslich in Hittnau angekommen. Grosse Halle, super dekoriert und die LED-Lichtshow mit Live-Fotos vom Abend haben uns ziemlich staunen lassen.

Wir starteten mit einem Auftritt auf der Aussenbühne um 21:30 Uhr und anschliessend folgte um 23:00 Uhr der Auftritt in der Halle. Zu später Stunde war die Halle sehr gut besucht und das Publikum hatte seine grosse Freude an uns.

 

Im Anschluss liessen wir den Abend bei Drinks und Bier ausklingen und haben noch diverse interessante Gespräche geführt, auch mit anderen Guggenmusiken.

 

Klares Statement, die Zürcher Oberländer könne absolut mit den Innerschweizern mithalben.

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

Hammerball | 10.02.2017 | Hünenberg

Das einzige Doppelwochenende von dieser Saison stand vor der Türe. Am Freitag pilgerten wir ins Kirschtortenland zu den Quaker von Hünenberg. Ein super Fest, viele Leute und eine tolle Location. Gespielt haben wir zu später Stunde um 01:30 Uhr. Kleine Bühne, fast kein Platz für unsere Trummeler, aber dafür umso bessere Stimmung!

 

Im Anschluss fuhr bereits unser Car zurück ins schöne Obwaldnerländle, wobei einige noch den Abend im Sarner Dorf ausklingeln liessen.

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

Fasnachtseröffnung | 04.02.2017 | Sachseln

Der letzte heimische Auftritt in der Vorfasnacht ist in Sachseln bei den Izipanizis. Los ging's mit dem Monsterkonzert um 19:30 Uhr vor dem Festeingang mit vielen Zuschauern. Um 22:30 Uhr dann unser Auftritt im Hauptzelt: Viele Fasnächtler begrüssten uns auf der Bühne. So verabschiedeten wir uns kurz vor Mitternacht noch mit einem Geburtstagsständli für Lea.

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

Geisterparty | 21.01.2017 | Wolhusen

Der erste Auftritt ausserhalb von Obwalden in dieser Vorfasnacht. Uns führt es nach Wolhusen, zum 35-Jahr Jubiläum der Bahnhofgeister Wolhusen. Wie bereits vor 5 Jahren wird das Fest mit einem Umzug eröffnet. Gleich darauf konnten wir uns bereits auf der Aussenbühne bereitmachen: Um 20:15 Uhr war unser Auftritt auch schon wieder vorbei. Bis zur Abfahrt vom Car um 02:00 Uhr genossen wir noch das super Fest mit vielen Guggenmusiken.

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

ChäFer | 14.01.2017 | Kerns

Schneetreiben und Minusgrade! So könnte man den Samstagabend in Kerns an der Fasnachtseröffnung ChäFer zusammenfassen. Dem Schnee ging es jedoch schnell an den Kragen: Beim traditionellen Fackelumzug durch das Kernser Dorf stimmten die 17 Gastguggen die Besucher auf einen super Abend ein.

 

Ein toller Abend, dass muss man wohl so sagen! Nach unserem Auftritt auf der Bühne beim Kreisel fand noch ein Highlight statt: 80 Personen, 10 Sousis, 2 Guggen, 1 Lied: Castle of Glass mit den Rätschbäsä Sarnen. Das hat gerockt.

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

Uiftakt | 07.01.2017 | Sarnen

Der erste Anlass in diesem neuen Jahr 2017: der legendäre Uiftakt in Sarnen. Bereits um die Mittagszeit ging's los für uns: um 14:00 Uhr genossen wir ein super Apèro bei den Arvi-Hyler in Kerns. Dann ging es weiter nach Sarnen. Unseren ersten Auftritt hatten wir für die Kleinsten am Kindernachmittag. Schlag auf Schlag folgte dann die Häxäuifätuätä und der Einzug vom Hotel Krone her.

 

um 21:50 Uhr dann unser grosser Auftritt vor grossem Publikum. Wir alle genossen diesen ersten Auftritt richtig. Der Uiftakt in Sarnen ist einfach immer ein Muss an der Vorfasnacht. Ein grosses Dankeschön an die Rätschbäsä Sarnen.

 

Eure Dörfli-Geister Ramersberg

Rückblick Fasnachtswoche | 2016

Dieses Jahr startete unsere super Fasnachtswoche bereits am Mittwoch, 3. Februar in Sarnen. Bei der alljährlichen Zepterübergabe im Gemeindehaus Sarnen konnten wir diesen Prozess musikalisch begleiten. Gleich darauf hiess es für uns "Ab nach Hasle"! Beim Guggen-Battle gegen die Holdriofäger aus Cham gaben wir unser Bestes.

Bereits am SchmuDo am Kinderumzug in Sarnen waren Einige von uns bereits ein wenig angeschlagen. Am Freitag statteten wir unseren Sponsoren einen kleinen Besuch statt und gleich anschliessend ging es nach Nottwil. Am Samstag dann das berühmte Ramersberger Brätlätä. Wir genossen die Zeit gemeinsam mit den Einwohnern und unseren Fans. Am Abend hatten wir einen Auftritt beim Arvi-Hyler Jubiläum in Kerns. Sonntags ging es nach Ettiswil und am Montag wie immer zum Umzug nach Kerns. Am Abend durfte natürlich der Fätzige Mäntig nicht fehlen. Nach 2 gelungenen Auftritten starteten wir am Dienstag in den letzten Fasnachtstag. Am Nachmittag fand der Umzug in Sarnen statt - das Wetter spielte bis zum Umzugsende einigermassen mit. Am Abend die Uislumpete in Dallenwil, wo es so richtig geregnet hat. 

Wie jedes Jahr ist die Fasnacht eine unvergessliche Zeit der Musik, der Freundschaften und des Zusammenhalts.

Bist auch du musikbegeistert? Egal ob ein Instrument gelernt oder nicht bei uns bist du genau richtig! Also komm vorbei, am 11. März um 19.30 Uhr findet in unserem Lokal in Ramersberg eine kleine Info für Neumitglieder statt. Komm vorbei!!

Seeguslerball | 30.01.2016

Das letzte Fest der Vorfasnacht ist wie immer der legendäre Seeguslerball in Alpnach. Um 18.30 Uhr wurde das Festgelände beim Schulhausareal mit einem Monsterkonzert eröffnet. Dann hiess es warten: Um 00.30 Uhr hatten wir unseren Auftritt bei der oberen Bühne und dies nach der reinen Mannengugge Rontal Guugger aus Root. Doch wir haben den Auftritt super gemeistert. Nun freuen wir uns auf eine super Fasnachtswoche und hoffentlich auf gutes Wetter.

Dossäbängälerball | 23.01.2016

Am 23. Januar wurde 30 Jahre Dossäbängäler gefeiert. Für uns startete es bereits am frühen Nachmittag. Um 13.00 Uhr wurden wir geschminkt, damit wir um 15.00 Uhr bei unsere Sponsor, Restaurant Adler in Kägiswil, ein Ständchen spielen konnten. Ab 18.00 Uhr eröffneten die geladenen Guggen das Fest mit einem grossen Monsterkonzert. Danach ging die Post ab: es wurde gelacht, gefeiert und Blödsinn gemacht - aber nicht bis der Arzt kommen musste. Von 22.00 Uhr bis 22.40 Uhr spielten wir zusammen mit den Izipanizis von Sachseln ein Battle, was super war und die Stimmung in der Halle anheizte. Danke den Izipanizis Sachseln.

Hüetlifasnacht | 22.01.2016

Nach 6 Jahren - nämlich seit dem 30. Januar 2010 - hatten wir wieder mal das Vergnügen bei der Hüetlifasnacht in Sarnen spielen zu dürfen. Zusammen mit der Lälli-Zunft und den Hüetli-Mitarbeitern wurde gefeiert und getanzt bis der Boden bebte. Innerhalb einer Stunde haben wir zweimal unser Bestes gegeben und das alles wurde von Tele1 gefilmt. Einige von uns gingen früh nach Hause, andere rockten die Bude bis in die frühen Morgenstunden. Es war ein super Abend!

Fasnachtseröffnung Kerns | 16.01.2016

Gleichzeitig mit dem lange ersehnten Schnee fand die legendäre Fasnachtseröffnung in Kerns statt. Wie jedes Jahr wurde auf der Treppe jeweils ein Lied gespielt und Ehrengugger Irene I sprach ein paar Worte. Trotz Schnee und Kälte hatte es am Fackelumzug um 19.00 Uhr viele Zuschauer - auch aus dem fernen China und Japan. Gegen 21.00 Uhr hatten wir unseren ersten grossen Auftritt in Kerns: auf der Nebenbühne beim Kreisel spielten wir 4 unserer Hits. Einige Stunden später um 23.20 Uhr hatten wir auf der Hauptbühne unseren Auftritt und auch dort hörten uns viele Zuschauer zu. Pünktlich um Mitternacht waren unsere Instrumente verladen und der offizielle Teil vorbei. Nun konnte jeder seines Weges gehen und bis in die frühen Morgenstunden feiern.

P.S. Leider sind von diesem Tag fast keine Fotos vorhanden. Unsere Kamerafrau war krank.

Fasnachtseröffnung Sachseln | 15.01.2016

Und weiter geht's mit der Vorfasnacht: mit dem Motto "Miär taichid ab" fand am 15. Januar 2016 die Sachsler Fasnachtseröffnung statt. Um 18.30 Uhr eröffneten die Gastguggen mit einem Monsterkonzert das Fest. Danach durften wir lange auf unseren Auftritt warten: Um 00.30 Uhr spielten wir als letzte Gugge im Zelt. Draussen war es kalt - drinnen heizten wir mit unseren Liedern so richtig ein.

Uiftakt Sarnen | 09.01.2016

Der erste Auftritt im Jahr 2016 hatten wir Geister in Sarnen am legendären Uiftakt der Rätschbäsä. Am Kindernachmittag um 16.00 Uhr durften wir die Kleinsten unserer Fans begeistern. Zum ersten Mal spielten wir all unsere neuen Lieder: Larger than life, What are you waiting for und Trybguet. Bald darauf wurde die Hexe am Balkon vom Mex angebracht und jede Gugge gab ein Lied zum Besten. Gemeinsam mit 13 anderen Guggenmusiken startete um 19.30 Uhr der Einzug vom Hotel Krone zum Dorfplatz. Auf beiden Strassenseiten standen Zuschauer um Zuschauer. Die kleine Pause zwischen dem Einzug und unserem letzten Auftritt um 21.40 Uhr verbrachten wir mit Freunden im Muffis, im Mex, im Spritzenhaus oder im Hotel Metzgern mit super Sound. Dann kurz nach 22.00 Uhr war unser Auftritt auch schon zu Ende und die Party konnte so richtig losgehen! Danke an die Rätschbäsä Sarnen für die Organisation! Fotos folgen natürlich bald.

Schränzerball Sarnen | 07.11.2015

Die Städer Schränzer von Alpnachstad feierten dieses Jahr grosses 50-Jahr-Jubiläum in der Reithalle. Da durften auch wir Geister nicht fehlen. Um 18.00 Uhr begann das grosse Monsterkonzert, bei welchem jede Gugge ein Lied zum Besten geben durfte. Schon bald, genauer gesagt um 20.50 Uhr, hatten wir unseren Auftritt im Guggenzelt. Alles lief super. Um 22.05 Uhr hiess es dann: Lasst uns die Reithalle zum Beben bringen. Als Höhepunkt spielten wir noch zusammen mit den Rätschbäsä unser gemeinsames Lied "Castle of Glass". Danach war für uns der "strenge" Teil vorbei und wir genossen noch etliche Stunden am Schränzerball 2015.

Smürferball | 06.11.2015

Auch dieses Jahr erhielten wir die Ehre in Gurtnellen beim legendären Smürferball zu spielen. Dieses Mal mit der Unterstützung der SchwanderGuigger, welche auch am Freitag einem Auftritt entgegenfiebern durften. Der Auftakt in die Fasnachtssaison 2015/2016 ist uns sicherlich gelungen. Vielen Dank an die Smürfer Spätzinder von Gurtnellen!