ChäFEr Kerns

Am zweiten Wochenende in dieser Vorfasnacht waren wir an der Fasnachtseröffnung Kerns (ChäFEr) anzutreffen. Nach kurzer Anreise verteilten wir uns bereits auf dem Gelände. Eine Delegation suchte die erste Bar auf, eine weitere musste den Kaffeestand testen und wieder eine kontrollierte im Muigg ob die Kaffee's immer noch so gut sind. Unser Dreiergespann am Apéro blickte auch kritisch auf die Heizungen, doch diesmal funktionierten sie einwandfrei.

 

Um 19:15 Uhr ging es dann mit der doppelten Dorfrunde los. Als Nummer 1 konnte wir den Fackelumzug beginnen. Immer wieder schön zu sehen, dass viele Familien mit den Kindern im Dorf sind.

 

Im Anschluss an den Umzug verteilte sich das ganze wieder. Einigen knurrte bereits der Magen, andere hatten eher Durst. Zum Glück boten die Organisatoren eine grosse Vielzahl an verschiedenen Baren und Essensständen.

 

Kurz vor 22:00 Uhr hatten wir unseren ersten Auftritt bei der Kreiselbühne. Nebst zwei alten Stücken konnten wir wiederum unsere zwei Neuen vortragen. Es war toll vor versammeltem Publikum nochmals Gas zu geben und die Stimmung so richtig anzuheizen. Den zweiten Auftritt hatten wir zu später Stunde um 00:30 Uhr, auch dieser gelang trotz leichter Verspätung. Somit war unser Fixprogramm zu Ende und so konnten wir auch noch die letzten Baren entdecken. Es wurde bis in die frühen Stunden gefeiert und auf eine tolle Fasnacht angestossen!

 

Grossen Dank den Chärwaldfäger Kerns, den Arvi-Hyler Kerns und der Fasnachtsgesellschaft Kerns für die Organisation und der Durchführung des ChäFErs!